Eberhard Sauer setzt den Porsche Spyder 550 in Szene

Ein ebenso seltener wie faszinierter Gast war zu Besuch im Fotostudio von Eberhard Sauer in Herrenberg bei Stuttgart: der Porsche Spyder 550. Ein Replik aus privater Hand „erfuhr“ kürzlich alle handwerkliche und ästhetische Wertschätzung von Eberhard Sauer, einem der renommiertesten Auto-Fotografen weltweit. Der 1958 in Stuttgart geborene Fotograf wurde von Lürzer’s Archiv bereits mehrere Male in die Liste der 200 besten Fotografen weltweit aufgenommen. Mit den Fotos vom Porsche Spyder 550 stellt Eberhard Sauer ein weiteres Mal sein fotografisches "Auge" und sein Können unter Beweis. Ein Blick ins Studio Eberhard Sauer belegt das.

In den Fotos von Eberhard Sauer kommt die Faszination des Porsche Spyder 550 voll zur Geltung

Nur rund 100 dieser legendären Sport-Rennwagen wurden zwischen 1953 und 1957 gebaut – für beachtliche 4,6 Millionen Pfund wurde ein Porsche Spyder 550 zuletzt beim Goodwood-Revival versteigert. Diese Legende wurde aus dem Porsche 356 weiterentwickelt und hat seinen Namen durch die Konstruktionsnummer bekommen. Obwohl diese Autos als Rennwagen konzipiert wurden, erhielten sie auch eine Zulassung für den öffentlichen Strassenverkehr. Fünf dieser Sportwagen wurden auch in den USA zum Kauf angeboten. Einen Wagen kaufte der Filmschauspieler James Dean, der tragischerweise mit diesem Sportwagen tödlich verunglückte.

Der Porsche Spyder 550, der eine Höchstgeschwindigkeit von 225 bzw. in der Version 550A von 240 km/h erreichte, war bei diversen Sportwagenrennen ausgesprochen erfolgreich. Beim 24-Stunden-Rennen von le Mans belegte er die Plätze eins und zwei. Mit so erfolgreichen Rennfahrern wie Hans Hermann gewann der Porsche Spyder 550 neben Le mans auch die Mille Miglia und die Targa Florio.

Zugehöriger Showroom

(ps) 02.05.2019