BCM-Awards 2019: Burda-Tochter C3 glänzt mit 6 x Gold und 12 x Silber

Im Rahmen des Hipp-Events OMR (Online Marketing Rockstars) in Hamburg sind im Cruise Center am Hafen am Dienstag-Abend (7. Mai 2019) die BCM-Awards 2019 verliehen worden. Bei Deutschlands wichtigstem Wettbewerb für Content Marketing setzte sich die Burda-Tochter C3 klar an die Spitze - mit sechs Gold- und zwölf Silber-Medaillen.

Unter den Top-Ten-Gewinnern finden sich mit Territory (Gruner + Jahr), Axel Springer sowie SZ Scala noch drei weitere Medien-Häuser. Das zeigt, wie wichtig dieses Segment inzwischen für die Medien-Unternehmen geworden ist, nachdem das traditionelle Anzeigen-Geschäft so stark geschrumpft ist. Insgesamt wurden zum BCM-Wettbewerb 676 Arbeiten von 227 Agenturen, Medien-Häusern und Unternehmen eingereicht. Laut Veranstalter ist das ein neuer Teilnahme-Rekord. Mehr Details finden sich bei der REDBOX-Schwester CP-Monitor.

 

Die Top 20 Medaillengewinner des BCM Awards 2019

Rang Gewinner Gold
Silber
1 C3 Creative Code and Content (D/CH)/ Rethink
6
12
2 3st kommunikation
4
5
3 Strichpunkt
3
9
4 Looping Group
3
4
5 Territory Content to Results / Territory webguerillas / Territory Embrace / Honey
2
14
6 Axel Springer SE/Axel Springer Corporate Solutions
2
8
7 Profilwerkstatt
2
4
8 Heimat (D/A)
2
3
9 SZ Scala
2
2
10 Festland AG (CH)
2
1
11 American Apparel (Inhouse)
2
-
12 PRH Hamburg Kommunikation
1
6
13 wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation
1
5
14 ramp.space /ramp.studio
1
4
15 Publicis Pixelpark
1
3
16 Bobby&Carl
1
2
16 companions
1
2
16 Edeka/Edeka Verlagsgesellschaft (Inhouse)
1
2
16 fischerAppelt/Fork Unstable Media/Philipp und Keuntje
1
2
20 Behnken, Becker und Partner
1
1
20 BrandsOnSpeed
1
1
20 Crafft Kommunikation (CH)
1
1
20 jungvornweg
1
1
20
Mediaform
1
1
20
Rethink
1
1

Anm.: Die Nennung der Gewinner basiert auf den Angaben der einreichenden Unternehmen
Quelle: CMF © CP Monitor 2019