BBDO Deutschland: Wolfgang Schneider und Frank Lotze gehen per Ende Februar 2019

Bei Deutschlands größter Agentur-Gruppe BBDO geht ein überbraschender Management-Wechsel über die Bühne. Das Erfolgs-Duo Frank Lotze (CEO) und Wolfgang Schneider ("Wolle") Schneider hat sich entschieden, die Agentur nach zehn Jahren zu verlassen und bei Andrew Robertson, dem weltweiten CEO & President ihre Rücktrittsgesuche eingereicht. Die beiden werden schon Ende Febraur 2019 ausscheiden.

Die bisherige Finanz-Chefin Marianne Heiß rückt per 1. März 2019 zur neuen CEO auf. Neuer Chief Creative Officer wird Till Diestel. Der erst 34-jährige Diestel kam Anfang 2018 von adam&eveDDB aus London zu BBDO Berlin, wo er seitdem als Managing Creative Director tätig war. Till Diestel hat bereits mehr 300 Kreativ-Awards gewonnen, darunter 30 Cannes Lions.

"Es ist schwer zu glauben, dass Till erst 34 ist, wenn man sieht, was er in der kurzen Zeit schon alles für unsere Branche geleistet hat", lobt David Lubars, Chief Creative Officer von BBDO Worldwide, den neuen Kreativ-Chef in Deutschland. "Aber wenn man jemand ist, der flexibel im Denken und immer bereit ist, voranzugehen, kann man so etwas schaffen. Till schätzt es, anders zu denken – selbst in kleinen Dingen wie einer Schriftart, die noch nie verwendet wurde. Außerdem ist er ein wirklich netter Mensch. Er wird mit unseren Teams in Deutschland wunderbare Dinge tun."

"Das weltweite BBDO-Netzwerk besticht durch seine Kreationen und wird dafür jedes Jahr aufs Neue international ausgezeichnet. Ich freue mich sehr, dass ich nun gemeinsam mit meinen Teams den kreativen Kurs der deutschen BBDO-Werbeagenturen steuern kann", erklärt Till Diestel.