Deutscher Medienrat lädt zum Symposium "Kultur braucht Freiheit und Schutz - Medien-Grundrechte im Internet"

Am kommenden Dienstag, dem 27. Juni 2017 findet von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Landesvertretung Sachsen Anhalt (Luisenstrasse 18) in Berlin ein Symposium mit dem Titel "Kultur braucht Freiheit und Schutz - Medien-Grundrechte im Internet". mehr...


Schertz Bergmann erstreitet beim BGH Grundsatz-Urteil zum Schutz der Privatsphäre von Prominenten

Die Berliner Kanzlei Schertz Bergmann hat beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe ein Grundsatz-Urteil zum Schutz der Privatsphäre von Prominenten erstritten, wonach die Berichterstattung über eine neue Beziehung in mehr...


OLG Köln: Veröffentlichung von Kunden-Bewertungen auf Firmen-Site kann Werbung sein

Unternehmen, die Kunden-Bewertungen auf ihrer Website publizieren, müssen die UWG-Regeln beherzigen und unter Umständen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben, wenn diese Kunden-Bewertungen als Werbung anzusehen sind und die mehr...


Landgericht Hamburg: AfD-Politikerin Alice Weidel zieht Beschwerde zurück

Die AfD-Politikerin Alice Weidel akzeptiert jetzt, dass das Landgericht Hamburg ihren Antrag auf Erlass einer einstweiligen Unterlassungs-Verfügung gegen den "extra3"-Moderator Christian Ehring abgewiesen hat. Auf dem AfD-Bundesparteitag hatte mehr...


MA HSH verlangt 10.500 Euro Geldbuße vom YouTuber Flying Uwe wegen fehlender Werbe-Kennzeichnungen

Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) mit Sitz in Norderstedt nimmt ihre Verantwortung, auch Social-Media-Plattformen zu überprüfen ausgesprochen ernst. Auf seiner Sitzung am 7. Juni 2017 hat der MA mehr...


Bunte: Boris Becker fordert Unterlassenserklärung

Das People-Magazin BUNTE aus dem Hause Hubert Burda Media in München ist vom einstigen Tennis-Star Boris Becker aufgefordert worden, eine Erklärung auf Unterlassung abzugeben. Das berichtet das mehr...

OLG Hamm: 7.000 Euro Schmerzensgeld für unerlaubtes Intim-Foto im Internet

Der 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat einer Frau ein Schmerzensgeld in Höhe von 7.000 Euro zugesprochen, weil ihr Ex-Freund ein mehr...


Logo-Streit: Die Zeit setzt sich gegen Zur Zeit durch

Die Wochenzeitung 'DIE ZEIT' hat sich mit dem österreichischen Magazin 'ZUR ZEIT' um die Nutzung des Schriftzuges ZEIT gestritten. Nach einer Einstweiligen Verfügung des Landgerichts Hamburg mehr...


Erdogan-Verfahren: Mustafa Kaplan übernimmt das Mandat

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat einen Ersatz für seinen bisherigen Anwalt Hubertus von Sprenger gefunden, der bekanntlich sein Mandat niedergelegt hat. Künftig wird der Kölner Anwalt Mustafa mehr...