Proximity Düsseldorf beruft erstmals CCO – Jonathan Deeb übernimmt

Jonathan Deeb, Sue Nisbet und Cornelius Kölblin (v.l.) bilden die neue Proximity-Führungsriege. (Foto: BBDO Group)

Die Netzwerk-Agentur Proximity Düsseldorf strukturiert ihre Führungsriege neu: Dazu holt die BBDO-Tochter erstmals einen Chief Creative Officer. Hierfür hat Proximity Jonathan Deeb, 41, an Bord geholt. Zu seinen Aufgaben gehört die agenturübergreifende Leitung aller Marken-, Digital-, Experience- und Retailteams. Neben Deeb besteht die Agentur-Führung auch aus CEO Sue Nisbet und Chief Client Officer Cornelius Kölblin.

 

Deeb wechselt von FCB in Südafrika, wo er national wie international Kundenteams leitete – allen voran Coca-Cola. Mit 25 Jahren wurde Deeb zum jüngsten Kreativdirektor Südafrikas ernannt und belegte dort im Ranking der besten ECDs Platz eins. In seiner Laufbahn hat Deeb bereits über 100 Preise gesammelt. Er jurierte unter anderem bei den Cannes Lions, der One Show und den südafrikanischen Loeries.

 

"Jonathan ist kurz vor dem Lockdown und während vieler laufender Pitches zu uns gestoßen. Trotz dieser Herausforderung hat er in Rekordzeit ein neues Level an kreativer Exzellenz tief in der Agentur verankert, das es uns ermöglicht, Daten und Insights nahtlos in bahnbrechende Ideen zu übersetzen", sagt Sue Nisbet, CEO Proximity.

 

Proximity-Neuzugang Deeb gilt als Fürsprecher für eine neue Sichtweise, wie Marken mit ihren Kunden interagieren sollten. Er ist überzeugt von der Macht kreativer Kommunikation: "Starke Ideen und ikonische Kommunikation haben die Kraft nachhaltige, positive Veränderung und Geschäftserfolg zu bewirken. Ideen müssen heute medienagnostisch sein, sie müssen reflektieren, was in der Welt da draußen passiert und wie das Marken und Verbraucher beeinflusst. Proximity glaubt an vernetzte Kreativität und damit möchte ich punkten. Es ist großartig, ein so diverses, extrem talentiertes und 34 Nationalitäten umfassendes Team von 150 kreativen Köpfen führen zu dürfen, das diesen Anspruch teilt."

 

Cornelius Kölblin, Chief Client Officer von Proximity, ergänzt: "Ich finde es fantastisch mit Jonathan zusammenzuarbeiten. Die Tatsache, dass er sich für uns entschieden hat und dass wir neben ihm binnen kürzester Zeit 30 noch weitere Top-Talente für uns begeistern konnten, untermauern unser außergewöhnliches Momentum und zeigen unsere Zukunftsambition." Proximity konnte zuletzt unter anderem das Geschäft mit Imperial Brands, Porsche und Amazon ausbauen und verantwortet dieses Jahr Kampagnen für Unilever Deutschland.

(vr) 07.10.2020