The One Show 2021: DDB, BBDO, fischerAppelt und Philipp und Keuntje holen Gold für Deutschland

DDB holt die Hälfte aller deutschen Gold Pencils bei The One Show im Alleingang - Foto: The One Show

Beim internationalen Wettbewerb The One Show 2021 sind die Würfel, oder besser gesagt die Pencils gefallen: sechsmal Gold sowie je neunmal Silber und Bronze holen die deutschen Agenturen. Gold streichen dreimal DDB, zweimal BBDO und einmal das Einreicher-Duo fischerAppelt/Philipp und Keuntje ein.

Alle Gold-Auszeichnungen von DDB gehen an 'The Uncensored Library' (ebenfalls beteiligt: MediaMonks Hilversum, Da House Audio; Auftraggeber: Reporter ohne Grenzen). Das Projekt erhält außerdem den Sustainable Development Goals Pencil. Der Sonderpreis wurde insgesamt dreimal vergeben. Hinter dem Award steht die UN in Partnerschaft mit der NGO PVBLIC Foundation. Ziel ist, Agenturen und Auftraggeber für ihr Engagement für eine bessere Zukunft zu honorieren. 'The Uncensored Playlist' erhält ferner viermal Silber und zweimal Bronze.

BBDOs WWF-Case 'Eurythes Plasticus' in Zusammenarbeit mit Sehsucht erhält doppeltes Gold sowie je zweimal Silber und Bronze. Eine weitere Silber-Medaille gewinnt BBDO mit BWGTBLD für '#ENDviolence – More Than A Mark' im Auftrag von UNICEF.

Gold gibt es außerdem einmal für 'Drowned Requiem' von fischerAppelt, Philipp und Keuntje sowie SKILL Music. Das United4Rescue-Stück gewinnt zudem je zweimal Silber und Bronze.

Die Jury zeichnet außerdem die Arbeiten 'Meltdown Flags' (Einreicher: Serviceplan, Mediaplus; Auftraggeber: Meter Group), 'Forever Lasting Moments' (Einreicher: Havas; Auftraggeber: Deutsche Umwelthilfe) und 'Ultrasonic Maffia Call' (Einreicher: Kolle Rebbe; Auftraggeber: Joyn) mit je einmal Bronze aus.

Alle weiteren (Sonder-) Preise finden Interessierte bei unserem Schwester-Titel new business.

(vr) 11.06.2021