Klappe-Gold für BBDO, Heimat und 27 Kilometer

Die Sieger der 41. Klappe stehen fest: Die Jury unter Vorsitz von antoni-Manager Jörg Schultheis vergab im Wettbewerb für kommerzielle Bewegtbild-Formate aus der DACH-Region insgesamt 34 Preise. Darunter sechsmal Gold, 13-mal Silber und 15-mal Bronze. Sie zeichnen 13 Filme in elf Kategorien aus.

Das Gros der Gold-Klappen mit vier an der Zahl geht nach Düsseldorf in die Hände von BBDO. Die Kreativen aus der Rhein-Metropole hatten Projekte für die Kunden Unicef und WhatsApp eingereicht. Ebenfalls Gold gewinnen außerdem die Produktion 27km Entertainment und TBWA Heimat mit einem Hornbach-Spot.

Der Wettbewerb des Deutschen Marketing Verbands e.V. habe den "Corona-Effekt" zu spüren bekommen, denn in diesem Jahr lagen nur 133 Einreichungen vor, das seien deutlich weniger als in den Vorjahren. Daher sei die Jury in diesem Jahr bei der Vergabe der Klappen etwas großzügiger gewesen.

"Die Agenturen und Produktionen waren deutlich zurückhaltender mit den Einreichungen. Während in vergangenen Jahren jeweils etwa 300 Arbeiten für Die Klappe eingereicht wurden, waren es 2021 rund 60 Prozent weniger", kommentiert Jurypräsident Jörg Schultheis, Managing Partner der antoni Holding.  

(vr) 21.05.2021