dieckertschmidt-Co-Gründer Stefan Schmidt heuert bei Kastner als ECD an

Stefan Schmidt unterstützt Till Wagner (v.l.) ab Juni 2019 bei Kastner. Die beiden kennen sich aus gemeinsamen Ogilvy-Tagen (Foto: Kastner)

Die Frankfurter Agentur Kastner baut ihre Kreativ-Expertise aus: Bei dem langjährigen Betreuer von Red Bull heuert zum 1. Juli 2019 Stefan Schmidt als Executive Creative Director an. Schmidt, der zuvor mit seinem Art-Partner Kurt Georg Dieckert die Kreation der Agentur dieckertschmidt in Berlin leitete, kennt Kastners Managing Partner Till Wagner bereits aus seiner Zeit bei Ogilvy.

Kastners weltweiter CEO Thomas Grabner sagt: "Wir freuen uns sehr, mit Kastner in Frankfurt eine neue Stufe zu zünden. Till Wagner und Stefan Schmidt, die sich schon seit gemeinsamer Zeit bei Ogilvy kennen, sind ein ideales Gespann, wenn es darum geht, herausragende Kreation mit ganzheitlicher, moderner Markenführung zu verbinden."

Till Wagner ergänzt: "360°-Kommunikation, holistisches Marketing, Brand-Experience … was wir bei Kastner seit über 30 Jahren für Red Bull machen, ist genau das, was alle Werbungtreibende händeringend fordern. Gemeinsam mit Stefan bin ich überzeugt, dass wir diese Philosophie für Markenführung auch bei weiteren großen, europäischen Brands zu einem Erfolgsmodell machen können."

Kastner bezog Anfang März 2019 neue Räume in Offenbach. Die speziell für die Agentur umgebauten Hallen der Heyne Fabrik im Stadtteil Kaiserlei direkt am Main beherbergen rund 40 Mitarbeiter, die sich u.a. um das weltweite Geschäft von Red Bull, Henkell & Co., Das Telefonbuch und Stada Corporate Communication kümmern.