DDB hat Nachfolgerin von Dennis May gefunden

Die neue kreative Führung bei der DDB-Holding steht fest: Nachdem CCO Dennis May die Netzwerk-Gruppe bekanntlich im kommenden Jahr verlassen wird, ist nun seine Nachfolgerin bestimmt worden. Ab März 2021 wird Diana Sukopp als neue CCO das kreative Produkt der Agenturgruppe verantworten. Die Top-Kreative war zuvor seit April 2019 in gleicher Funktion bei der Hamburger Kreativagentur GGH MullenLowe tätig. Bei DDB wird sie unter anderem für Kunden wie Lufthansa, Telekom, Henkel und E.ON arbeiten.

 

Die Diplom-Designerin Sukopp blickt auf Erfahrungen bei Agenturen wie YR, McCann, Publicis und Grabarz & Partner zurück. Ihre Arbeiten fanden bei nationalen und internationalen Kreativwettbewerben Beachtung. Zudem war sie Jurymitglied bei den Cannes Lions, Eurobest und den New York Festivals. 2014 veröffentlichte sie ihr Buch "Buchkommadas" und beweist damit ihr Talent für originelles Storytelling und ihren Sinn für Humor.

 

DDB-CEO Alexander Schlaubitz sagt: "Wir freuen uns wahnsinnig, eine so großartige Kreative wie Diana für die Spitze der sich neu ausrichtenden Lemon-DDB-Gruppe gewonnen zu haben"

(vr) 20.11.2020