Best of Content Marketing 2020: thjnk/loved erstmals erfolgreichste Agentur

Die Sieger des diesjährigen Best of Content Marketing Awards, kurz BCM, stehen fest: Auf dem Siegertreppchen stehen die Agenturen thjnk/loved, Territory und C3 Creative Code and Content. Erstgenannte Agentur aus dem WPP-Netzwerk steht erstmals auf dem ersten Rang. Ein ebenfalls neuer Player unter den Siegern ist die TBWA-Tochter Heimat auf Rang vier. Mit diesem Jahr wurden außerdem erstmals fünf Arbeiten zusätzlich mit einem Grand Prix auszeichnet, die bei der Jurierung mit einer besonders guten durchschnittlichen Note abschnitten.

 

thjnk/loved gewinnt acht Mal Gold und fünf Mal Silber. Fünf Gold- und 15 Silber-Medaillen gehen auf das Konto von Territory, C3 Creative Code and Content ist mit fünf Gold und 14 Silber-Auszeichnungen dabei. Drei Gold- und zehn Silber-Medaillen holt die Agentur Heimat. Axel Springer Corporate Solutions streicht zwei Gold- und zehn Silber-Auszeichnungen ein.

 

Aufgrund der Corona-Krise fand die Verleihung der BCM-Gewinner erstmals über einen Livestream statt. Ein weiterer neuer Aspekt ist die Trophäe selbst: ein BCM Würfel aus Holz löst den drei Kilogramm schweren Betonwürfel ab.

 

In diesem Jahr reichten 268 Agenturen und Unternehmen insgesamt 634 Arbeiten ein. Von den 193 Nominierten in 41 Kategorien erhielten 59 Arbeiten einen BCM Award in Gold. Mehr lesen Interessierte bei unserem Schwester-Titel CP Monitor.

 

(vr) 01.07.2020