ADC Wettbewerb 2021: Einreichungsfrist beginnt im Oktober 2020 – Neues Kategoriensystem eingeführt

Der ADC Wettbewerb 2021 steht in den Startlöchern (Foto: ADC)

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC), Berlin, läutet die Einreichungsrunde für seinen Wettbewerb in 2021 ein. Ab dem 27. Oktober 2020 können Interessierte ihre Arbeiten begutachten lassen. Der Kreativ-Club hat dabei nach zwei Jahren Arbeit ein neues Kategoriensystem präsentiert: Es soll die Möglichkeiten der Marketingkommunikation strukturierter abbilden und Orientierung für Branche, Nachwuchs und Kunden bieten. Die Anpassungen sind auch beim Nachwuchswettbewerb zu finden.

"Grundvoraussetzung ist, dass jede einzelne kreative Leistung, die in zunehmend komplexeren und deshalb unübersichtlichen kreativen Kollaborationsprojekten steckt, auch sichtbar gemacht wird. Deshalb baut der Art Directors Club mit der Reform seines Wettbewerbs der Kreativ- und Kommunikationswirtschaft eine neue Bühne für die expandierende Anzahl an unterschiedlichen kreativen Leistungsbereichen", kommentiert ADC Präsidiumsmitglied Professor Richard Jung, der das Projekt der Neustrukturierung vorangetrieben hat.

Mehr über das neue zwölf Sparten umfassende Kategoriensystem lesen Interessierte bei unserem Schwester-Titel 'new business' und unter www.adc.de/wettbewerb.

(vr) 23.10.2020