Ex-Grey Berlin-Manager Jan Lucas heuert bei Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo’s an

Nach rund drei Jahren an der Spitze von Grey Berlin wechselt der bisherige Executive Creative Director Jan Lucas nun zur ortsansässigen Agentur Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo’s (AvL/SE). Dort war er bereits von 2005 bis 2010 als Creative Director für klassische und digitale Medien sowie Kunden wie Asics, Head, Mini und Ferrero tätig. In der zweiten Runde bei AvL/SE wird sich Lucas gemeinsam mit Agenturgründer André Aimaq um die Kreationsleistung kümmern und das Agenturprofil auf nationaler wie internationaler Ebene schärfen.

Bei Grey war Lucas seit 2014 gemeinsam mit Matthias Meusel, Oliver Handlos und Achim Weber Teil der Geschäftsleitung. Acht Cannes Löwen inklusive einem Grand Prix (für Soundcloud – 'The Berlin Wall of Sound') zählen dort zu seinen Erfolgen. Zu seinen Kunden zählten neben Soundcloud auch 'Welt am Sonntag', Bosch und Weber Grill. Außerdem war der diplomierte Kommunikationsdesigner vor seinem Einstieg bei Grey bei M&C Saatchi Berlin unter anderem für Kunden wie Ferrero, Siemens, Havana Club tätig. Zudem hatte Lucas eine zweijährige Lehrtätigkeit an der Miami Ad School inne.

(vr) 05.09.2017