Ausstellung: 'gute aussichten' im Haus der Photographie in Hamburg

Gestern (6. Februar) eröffnete im Haus der Photographie in Hamburg die Ausstellung 'gute aussichten – Junge Deutsche Fotografie 2013/2014'. Sie zeigt Arbeiten der neun Gewinner/innen des gleichnamigen Hochschulwettbewerbs, der 2014 sein 10-jähriges Bestehen feiert. Ziel des Projekts ist die Förderung junger Fotografen. Insgesamt präsentiert 'gute aussichten 2013/2014' über 100 Motive sowie weitere Kunstobjekte.

Die Gewinner des Wettbewerbs werden in der Ausstellung gleichrangig nebeneinander gezeigt. Eine Jury wählte die Sieger aus 100 Einreichungen aus 33 Institutionen aus. Die Jurymitglieder sind Dr. Wibke von Bonin (Köln), Kulturjounalistin und Kunsthistorikerin, Verena Hein (München), Kuratorin und Leiterin der Ausstellungen Museum Stuck Villa, Mario Lombardo, Art Director Bureau Lombardo (Berlin), Josefine Raab (Neustadt/Weinstrasse), Kunstwissenschaftlerin und Gründerin von "gute aussichten", Luminita Sabau, ehemalige Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank (Frankfurt/Main), der Fotograf Hans-Christian Schink (Leipzig) sowie Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen (Hamburg).

Birte Kaufmann, The Travellers. www.guteaussichten.org. © Birte Kaufmann

Ausgestellt werden Arbeiten von Nadja Bournonville, 'A Conversion Act', Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig; Anna Domnick, 'Calm II', Fachhochschule Bielefeld;Birte Kaufmann, 'The Travellers', Ostkreuzschule für Fotografie; Lioba Keuck, 'Couve e Coragem', Fachhochschule Dortmund; Alwin Lay, 'mod. Classic', Kunsthochschule für Medien Köln; Marian Luft, 'Back2Politics', Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig; Stephanie Steinkopf, 'Manhattan ‒ Straße der Jugend', Ostkreuzschule für Fotografie; Daniel Stubenvoll, 'Saubere Arbeit', Kunsthochschule Kassel und Christina Werner, 'Pipal', Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

Weitere Informationen zu den neun Preisträger/innen und ihren Arbeiten finden Sie hier.

Infos zur Ausstellung im Haus der Photographie/Deichtorhallen, Hamburg, hier.