ADC New York: Cheil Germany und Leo Burnett Frankfurt holen Metall

Zum 95. Mal wurden am gestrigen Donnerstagabend (9. Juni 2016) die begehrten Cube's, die Annual Awards des ADC New York, vergeben. Unter den Cube-Gewinnern sind auch zwei Agenturen aus Deutschland: Cheil Germany und Leo Burnett Frankfurt.

Das Team um Cheil-Kreativ-Chef Roland Rudolf wurde mit einem Silber-Cube ausgezeichnet im Bereich Digital in der Kategorie Web Advertising/Banners für die Arbeit "The Smudgy Screen Ad" (Kunde: Rooge InterTrade Europe GmbH). Cheil Germany ist damit nicht nur der erfolgreichste Teilnehmer aus Deutschland bei dem diesjährigen ADC New York Wettbewerb, sondern stellt einmal mehr die hohe digitale Leistungskraft der Agentur unter Beweis.

Leo Burnett Frankfurt erhielt einen Bronze Cube im Bereich Advertising (Kategorie Craft, Press & Broadcast) für den Dunlop-Spot "One Second", die Alexander Haase als Creative Director zu verantworten hat. Bei der Realisation stützte er sich auf die Produktionen Knucklehead & e+p Films.

Der Titel Network of the Year ging an die Publicis-Tochter Leo Burnett Worldwide

Advertising Agency of the Year wurde BBDO New York

Digital Agency of the Year wurde R/GA New York

Design Agency of the Year wurde Dentsu Tokio

Production Company of the Year wurde Goodoil Films in Paddington/Australien